DAEMON Tools Net 6.0.0

Erschienen am: 2. Februar 2017

Was gibt es neues:

  • Verwendung von DAEMON Tools Ultra, Pro und Lite als Clients
  • Installieren von DAEMON Tools Net unter Windows und Linux
  • Neue Benutzeroberfläche

Fehler behoben:

  • Kleinere Fehler

Veröffentlichungshinweise

Release Was gibt es neues Fehler behoben
5.1.0
Erschienen am: 24. Januar 2013
  • Major improvements of service work, Network Manager and Gadget;
  • iSCSI protocol improvment;
  • Acquiring credentials when mounting network shared images to iSCSI targets;
  • APE, FLAC mounting and sharing through iSCSI;
  • SPTD 1.83 (Windows 8 support);
  • GUI redesign and improvement;
  • Flexible scheme of adding DT and SCSI virtual devices;
  • SPTD: attached devices read speed improvement;
  • Storing of encrypted proxy password in the registry;
  • Image converting as a group operation;
  • Enhanced extractor for burning protected discs in image editor;
  • Setup changes and improvements.
  • Unable to mount images from Network Image Catalog if NetBIOS is not used in the LAN;
  • Deploy/Update/Uninstall operations failed in some cases;
  • Incorrect role is deployed when installing Client after Data Server on the same PC;
  • Activated Data Server is not shown in Network Manager;
  • Client info is not refreshed after performing Revoke command;
  • Unexpected adding of nonexistent images to Image Catalog;
  • IDE device disappeared after standby or hibernation;
  • Minor bugs.
4.41.314
Erschienen am: 5. Mai 2011
  • Neue unabhängige Installationsrollen: Datenserver und Network Manager.
  • Bereitstellen von DAEMON Tools Net Clients und Lizenzverwaltung mit dem Network Manager.
  • Standard-Emulation mit einem virtuellen DT-Laufwerk, basierend auf einem neuen PnP-Treiber.
  • Einbinden von iSCSI-Zielen in ein virtuelles DT-Laufwerk anstatt mithilfe des MS iSCSI Initiator.
  • Anhängen von virtuellen Laufwerken an physikalische Laufwerke.
  • Freigeben von physikalischen und virtuellen Laufwerken mithilfe von iSCSI-Zielen.
  • Sicheres Freigeben von Images. Integration mit dem Windows-Authentifizierungssystem.
  • Anpassen des Windows Shell-Kontextmenüs für virtuelle Laufwerke und Images.
  • Integration der Imagebibliothek in den Windows Explorer.
  • Einbinden von im Netzwerk befindlichen Images in iSCSI-Zielen.
  • Brennen von RMPS bei Images.
  • Unterstützung für APE-Images.
  • Neuer SPTD 1.78.
  • Inkompatibilität zwischen DAEMON Tools und Power2Go, PowerDVD;
  • Ignorieren von gesperrten Anwendungen während der Deinstallation;
  • Problem beim Erkennen von externen USB-Festplatten mit virtuellen CD-ROM-Laufwerk;
  • Falsche Erkennung der Lesegeschwindigkeit bei einigen neuen Laufwerken;
  • Große B6T-Images konnten nicht eingebunden werden;
  • Instabilität des Image Editor auf asiatisch eingestellten Windows;
  • Absturz des DT Pro Gadget, wenn der Internet Explorer 9 is installiert ist;
  • Wechseln in Standby-Modus beim Brennen;
  • DVD-Region wurde nach Neustart nicht gespeichert;
  • Nicht-optimale CPU-Nutzung;
  • Handle-Leaks im Sidebar Gadget;
  • Kleinere Fehler.
4.36.310
Erschienen am: 6. Januar 2010